chibi no Sekai
Wie Apple mich mit doppelten Einträgen im Kalender ärgerte

Wie Apple mich mit doppelten Einträgen im Kalender ärgerte

Bei der Pflege meines Geburtstagskalenders auf meinem iPhone ist mir aufgefallen, dass einige Geburtstage mehrfach zu sehen waren. Mal doppelt, mal dreifach, der ein oder andere Geburtstag lächelte mich sogar fünfmal an. Man denkt sich nichts dabei. So ein Eintrag lässt sich sicher einfach löschen. Doch ich irrte...

Photo by Vinoth Ragunathan / Unsplash

Der Geburtstagskalender ist mit der Kontakte-App verknüpft. Es war aber nur jeweils einer der Mehrfach-Einträge mit einem Kontakt verknüpft. Einfach löschen war also nicht. Mein erster Lösungsansatz daher: "Dann lösche ich halt in den Kontaktdaten das Geburtstagsdatum". Die Hoffnung, dass damit auch die duplizierten Geburtagseinträge verschwinden würden, erfüllt sich leider nicht. Es verschwand lediglich einer der Termine - eben jener, der mit dem Kontakt verknüpft war.

Doch Probleme sind da um gelöst zu werden. Wenn ich ein Problem nicht selbst gelöst bekomme, dann frage ich Dr. Google nach möglichen Lösungen oder Lösungsansätzen. In der Regel ist die Wahrscheinlichkeit, dass man als einziger von einem bestimmten Problem betroffen ist eher gering.

Tatsächlich wurde ich auch sehr schnell fündig. Demnach handelt es sich wohl um ein älteres Synchronisationsproblem zwischen iCloud und dem jeweiligen Apple-Gerät. Es ist dabei egal ob iPhone, iPad oder Mac. Auslöser ist wohl immer die Deaktivierung und spätere Reaktivierung der Synchronisation mit iCloud. Bei Reaktivierung zieht sich das Gerät die bereits in der Cloud liegenden Daten und führt sie im Falle der Geburtstage nicht mehr vorhandenen Daten zusammen. Dadurch entstehen dann die Duplikate. Das ganze lässt sich unendlich oft wiederholen. Der Geburtstagskalender hat quasi Krebs.

Irritiert war ich allerdings davon, dass dieses Problem mindestens seit 2011 existiert. Demnach war die einzige Lösung des Problems wohl, dass Gerät in den Werkszustand zurückzusetzen und komplett neu einzurichten. Also ohne eine Backup einzuspielen. Den Aufwand wollte ich mir jetzt eigentlich nicht machen. Nicht für so triviales Problem.

Ich suchte also weiter und probierte diverse Lösungsansätze aus, in der Hoffnung, dass sich der Werksreset doch vermeiden lässt - und ich wurde im fündig. Auch wenn ich mehrere Anläufe gebraucht habe, hat die Anleitung das Problem gelöst. Ich würde sie allerdings um einen Punkt ergänzen:

Zauber zur Entfernung von Duplikaten im Geburtagskalender

  1. Öffne die Kalender-App und deaktviere den Geburtstagskalender
  2. Gehe in die Einstellungen, navigiere zu deiner Apple-ID und wähle iCloud
  3. Deaktiviere hier die Synchronisation für die Kontakte
  4. In der folgenden Aufforderung wähle die Option, dass die Daten vom iPhone gelöscht werden sollen
  5. Aktiviere die Synchronisation wieder
  6. Schalte unmittelbar danach das iPhone aus und direkt wieder an
  7. Navigiere in die Kalender-App und aktiviere den Geburtstagskalender

Was ist passiert? Da für kurze Zeit gar kein Kontakt vorhanden war, wurden alle Einträge im Geburtstagskalender mit dem Neustart gelöscht. Nachdem Neustart holt sich das iPhone die Kontaktdaten wieder aus der Cloud und der Kalender zieht sich die Geburtstage neu aus den Kontaktdaten. Problem gelöst.

Die Moral von der Geschicht: Fehlerfreie Software gibt es nicht.

Autor

chibi`

Fan japanischer Zeichentrickkunst, Liebhaber japanischer Pop- und Rockmusik, Schwarz-Gelbes Borussen-Herz und Nerd aus Überzeugung.

Kommentare anzeigen
Vorheriger Post

Warum Sachsen mich traurig macht - Der blaue Sumpf im Osten